< 1 >

subvenio e.V.

Gründungsjahr:
2009
Spendenkonto:
Stadtsparkasse Düsseldorf
Kto: 100 528 28 66
BLZ: 300 501 10
subvenio e.V.

Aufgaben & Ziele:


OPFERSCHUTZ - Das Recht auf angemessene Schadensregulierung
Aufklärung, Prävention und Unterstützung

Jedes Jahr verletzen sich mehr als 8 Millionen Menschen in Deutschland bei Unfällen.

Obwohl ein Anspruch auf angemessene Schadensregulierung besteht, wird den Betroffenen dies über lange Jahre verweigert.

Bisher einzigartig wird subvenio e.V. kostenlose Beratung und konkrete Hilfe für Unfallopfer jeglicher Art in Deutschland anbieten. So zum Beispiel auch Hilfestellung im Umgang mit Behörden, Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Fachanwalt, Hilfe bei der Suche nach medizinisch-psychologischer Erstberatung bei seelischen Belastungen infolge eines schädigenden Ereignisses, Begleitung zu Gerichtsterminen, Gespräche mit selbst Betroffenen sowie die Vermittlung von Hilfen anderer Organisationen.

Die Positionierung als „Lobby“ zeigt zudem den Anspruch, die Missstände und Problematiken im Bereich der Behandlung und Versorgung von Menschen, die durch fremdes Verschulden körperlich/psychisch geschädigt werden (Unfallopfer, Verkehrsunfallopfer, Opfer von ärztlichen Fehlern, Opfer von Unglücken u.v.m.) publik zu machen und ins öffentliche Bewusstsein zu holen, sowie sich auch im legislativen Bereich auf nationaler und europäischer Ebene einzusetzen, um die Rechte von Unfallopfern und anderen Geschädigten zu stärken. In beiden Fällen wird ein konstruktiver, lösungsorientierter Ansatz verfolgt.

subvenio= ich komme zur Hilfe, zu Hilfe kommen

Kontakt

subvenio e.V.

subvenio e.V.
Kanzlerstraße 4
D-40472 Düsseldorf


E-Mail: www.subvenio-ev.de