Das Skirennen des Skiclub Davos für einen guten Zweck hat Tradition. Am Ende der Saison fahren die Jugendlichen um die Wette, unterstützt von prominenten Skifahrern. Der Erlös des Rennens fließt sozialen Initiativen zu.

Nach einem Winter mit viel Skispaß, gutem Schnee und ansehnlichen Leistungen ist es seit fünf Jahren beim Skiclub Davos Sitte, zum Saisonausklang auch einmal aktiv für die zu werden, die nicht so viel Glück im Leben haben. Die 5th Davos Winter Charity findet dieses Jahr am Samstag, den 23. März 2013 an der Bolgen Plaza mitten in Davos statt.

Akteure des Charity-Events waren wie jedes Jahr die Jugendlichen des Skiclubs. 30 Teams à vier Rennläufer traten gegeneinander im Parallelslalom an. Die drei schnellsten Zeiten jedes Teams wurden gewertet. Die besten acht Mannschaften traten nach den Vorläufen im Finale noch einmal gegeneinander an – und wurden dann von prominenten Skirennläufern aktiv unterstützt. Preise bekamen nicht nur die Sieger, sondern alle Teilnehmer. Spannung und viel Spaß waren so garantiert.

Seit der Wintersaison 2010/2011 unterstützt BMW den renommierten Skiclub Davos und seine Events.

Der Erlös der Veranstaltung geht an gemeinnützige und soziale Initiativen, in denen sich u. a. prominente Schweizer Skistars engagieren:

  • RightToPlay: Die Initiative unterstützt Sportaktivitäten in der Dritten Welt. Ziel ist es, mit der Kraft von Sport und Spiel die Situation von Kindern in den am stärksten benachteiligten Regionen der Welt zu verbessern.

  • Stiftung Folsäure Offensive Schweiz: Die Initiative von Maria Walliser setzt sich für die Schließung der „Folsäurelücke“ ein, womit Genfehlbildungen ebenso verhindert werden können wie Mangelkrankheiten im Alter.

  • Paul Accola Nachwuchs Stiftung: Der legendäre Schweizer Skirennläufer setzt sich aktiv für die Förderung talentierter Bündner Nachwuchstalente ein.


    Hier erfahren Sie mehr zum Programm: http://www.davos.ch/fileadmin/eventsfiles/1209_Programm_CharityEvent2013.pdf

 

 

 

Hier erfahren Sie mehr