Die Cinema against Aids Gala am 24. Mai 2012 in Cannes

Peter Lindbergh, Corinna Busch, Petra Lindbergh und Rene Bosne (v.l.n.r.)


Am Abend des 24. Mai 2012 fand als Höhepunkt des diesjährigen Filmfestivals in Cannes die alljährliche Charity-Gala Cinema against Aids mit prominenter Beteiligung statt.

 

Neben musikalischen Darbietungen von Milla Jovovich, stand die traditionelle Live-Auktion im Mittelpunkt. Stars lassen sich für den guten Zweck versteigern, die Erlöse kommen anschließend der Arbeit der amfAR zugute.

 

So stiftete Peter Lindbergh, einer der bekanntesten Modefotografen unserer Zeit, der amfAR ein exklusives, ganztägiges Fotoshooting mit sich. Die Auktion wurde durch Stargebot-Gründerin Corinna Busch mit ihrem Unternehmen My Hollywood Production ermöglicht und erzielte bei der Versteigerung 120.000 Euro.

Außerdem konnten die Gäste der Gala ein Abendessen mit Prinz Albert und Charlene oder Bilder der Fotografen Herb Ritts und Andy Warhol von der verstorbenen Elizabeth Taylor ersteigern.    

 

Alles was Rang und Namen in Mode, Film und Musik hat, versammelte sich vor luxuriöser Kulisse im Hotel du Cap Eden-Roc am Cap d’Antibes, um den Kampf gegen AIDS zu unterstützen. Karl Lagerfeld, Kirsten Dunst, Janet Jackson, Milla Jovovich, Kanye West, Karolina Kurkova und Antonio Banderas sind nur wenige der vielen prominenten Persönlichkeiten, die sich für den Zweck der amfAR einsetzten.

Die amfAR, kurz für die „Foundation for AIDS Research“, ist eine Stiftung, die sich der Erforschung des HI-Virus und der Eindämmung der weltweiten AIDS- Epidemie verschrieben hat.

 

Am Ende dieses glamourösen Abends in Cannes wurde die stolze Summe von 10 Millionen Dollar erreicht.

         

Cinema against Aids Gala 2012

Antonio Banderas, Corinna Busch und Archie Drury (v.l.n.r.)



Corinna Busch und Milla Jovovich (v.l.n.r.)