Stargebot-Gründerin Corinna Busch auf der Cinema for Peace 2013 Gala

Am Freitag, 11. Januar 2013, fand die Cinema for Peace 2013 Gala For Humanity im Rahmen der Golden Globe Awards 2013 in Los Angeles statt. Stargebot - Your Charity World war zu Gast.

Seit 2002 verleiht Cinema for Peace jedes Jahr Auszeichnungen an Organisationen oder Persönlichkeiten die ihre Courage, Führungsrolle und Weitsicht im Kampf gegen Intoleranz, Ungerechtigkeit und Ungleichheit unter Beweis gestellt haben.

In diesem Jahr würdigte Cinema for Peace 25 Initiativen und Personen aus der Welt des Films. Die Eastern Congo Initiative wurde mit der höchsten Auszeichnung geehrt: Der Schauspieler, Regisseur und Gründer der Eastern Congo Initiative, Ben Affleck erhielt den Cinema for Peace Humanitarian Award.

"Die Eastern Congo Initiative ist die erste Interessengruppe und Initiative mit Sitz in den USA, die sich für die Menschen im Ostkongo einsetzt", so Jaka Bizilj, der Gründer von Cinema for Peace. "Wir unterstützen Ben Affleck für seinen couragierten Einsatz vor Ort und erst kürzlich im US-Kongress. Wir wollen helfen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf diese schreckliche Katastrophe zu lenken und die dringend benötigten finanziellen Mittel zu sammeln".

Peisträger Ben Affleck © Michael Bruckner / Getty Images Entertainment

Cinema for Peace
ist eine globale Plattform, um Filme, Politik und Gesellschaft durch die universelle Kraft von bewegten Bildern zusammenzubringen und das Bewusstsein weltweit zu schärfen. Der Antrieb für die Stiftung ist der Glaube an die Wirkung von Filmen, die sie auf die globale Wahrnehmung von Menschenrechtsverletzungen und humanitären Katastrophen haben können.

Die Plattform Cinema for Peace wird von den Golden Globe Awards unterstützt, die dieses Jahr am Sonntag, 13. Januar 2013, zum 70. Mal in Los Angeles verliehen wurden. Zu den Gästen zählte auch Stargebot - Your Charity World.

Die Überraschung des Abends: Ben Affleck war auch hier Preisträger. Sein Film "Argo", der von einer gelungene Geiselbefreiung in Iran erzählt, wurde zum besten Drama gekürt. Ben Affleck selbst erhielt einen Golden Globe Award für die beste Regie.

Weiterer Gewinner der Golden Globe Awards 2013 ist der Österreicher Christoph Waltz. Er wurde zum besten Nebendarsteller gewählt für seine Rolle in Quentin Tarantinos Western "Django Unchained". Bereits 2010 hatte er einen Award für seine Darstellung in Tarantinos "Inglourious Basterds" bekommen. "Quentin, du weißt, dass meine Schuld dir gegenüber und meine Dankbarkeit nicht in Worte zu fassen sind", bedankte sich Christoph Waltz bei seinem Regisseur, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Dafür erhielt Quentin Tarantino einen eigenen Award.

Die schönsten Impressionen der Golden Globe Awards 2013 hat Stargebot - Your Charity World in einer Bildergalerie zusammengestellt. 

Cinema For Peace Foundation

Golden Globe Awards 2013 Bildergalerie