Es gibt nur wenige Stars auf der Welt, die gleichzeitig so bekannt sind und sich so mit Herzblut für eine gute Sache engagieren. Sharon Stone ist einer dieser Stars.

Seit sie 1995 am Welt-Aids-Tag Vorsitzende des Spendenausschusses der amfAR Kampagne für AIDS-Forschung wurde, nutzt die bekannte Hollywood-Schauspielerin jede Minute, um den Kampf gegen die Immunschwäche zu unterstützen.


Und wenn sie ruft, strömt die Prominenz in Scharen herbei. Bisher hat die amfAR mit ihrer tatkräftigen Unterstützung über 290 Millionen US Dollar für die Aidsforschung gesammelt.

 

So jetzt auch bei der amfAR Inspiration Gala in Los Angeles. Neben der Oscar-Preisträgerin waren unter anderem Kylie Minogue, Courtney Love, Ricky Martin, Gabriel Aubry, Dita Von Theese, Natasha Bedingfield, Alek Wek, Ali Larter, Mia Maestra, Hollywood-Produzentin Jeanette Buerling und die Stardesigner der angesagtesten Modemarken der Welt ins Luxushotel Chateau Marmont gekommen, um Spenden für die Aidshilfe zu sammeln oder selbst zu spenden.

 

Auch Stargebotgründerin Corinna Busch gehörte zu den geladenen Gästen und knüpfte neue Kontakte.

 

In einem Gespräch mit Corinna Busch unterstrich Sharon Stone noch einmal, wie wichtig ihr die Arbeit für die amfAR ist. Im weiteren Verlauf des Abends war sie sich nicht zu schade, die Auktionen lautstark zu befeuern. Die Gelder für die Top-Auktion des Abends, ein musikalisches Date mit Pop-Queen Kylie Minogue, sammelte die Hollywood-Diva sogar persönlich ein.

Neben besonderen Erlebnissen wurden auch ausgesuchte Stücke der Designer mit einem Gesamtwert von fast 400.000 US Dollar zu Gunsten der amfAR Aidshilfe versteigert.

Stargebotgründerin Corinna Busch mit Model Alek Wek