< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 >

Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.

Gründungsjahr:
1979
Spendenkonto:
Sparkasse KölnBonn
Kontonummer: 2 222 222
Bankleitzahl: 370 501 98
Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.

Aufgaben & Ziele:

Mit Herz, Hand und Verstand

Seit mehr als 30 Jahren hilft Cap Anamur Menschen in Katastrophen- und Kriegsgebieten indem Grundlagen geschaffen werden, die das Leben der in Not geratenen Menschen dauerhaft verbessern: Mit der Instandsetzung und dem Bau von Krankenhäusern und Schulen, der Weiterbildung des einheimischen Personals sowie der Bereitstellung von Baumaterialien, Hilfsgütern und Medikamenten.

Cap Anamur finanziert die Einsätze ausschließlich durch private Spenden. In Notsituationen können die Mitarbeiter von Cap Anamur unbürokratisch helfen und schnell vor Ort sein.

Die Hilfe erfolgt mit viel persönlichem Engagement, Kreativität und in enger Zusammenarbeit mit Einheimischen. So können die Projekte schneller in die Hände lokaler Mitarbeiter gegeben werden. Und haben so Kapazitäten für weitere Projekte.

Der Verein betreut Projekte rund um den Globus. So zum Beispiel die Sanierung eines Krankenhauses im Kongo sowie die Betreuung einer Kinderklinik in Sierra Leone. Zudem werden Frauen in Afghanistan zu Hebammen und Krankenschwestern geschult. Des Weiteren engagiert Cap Anamur sich in Somalias Hauptstadt Mogadischu für die Opfer der Dürre und des Bürgerkriegs.

Kontakt

Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.

Stefanie Miebach
Thebäerstraße 30
50823 Köln


Telefon: 0221 / 91 38 15 - 0

E-Mail: stefanie.miebach@cap-anamur.org

Webseite: www.cap-anamur.org/