< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 >

FIAN-Deutschland e.V.

Gründungsjahr:
1986
Spendenkonto:
GLS Gemeinschaftsbank
Kto 4000 4444 00
BLZ 430 609 67
FIAN-Deutschland e.V.

Aufgaben & Ziele:

FIAN, das FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk, wurde 1986 gegründet und setzt sich als internationale Menschenrechtsorganisation dafür ein, dass alle Menschen frei von Hunger leben und sich eigenverantwortlich ernähren können.

FIAN tut das auf Basis internationaler Menschenrechtsabkommen, insbesondere des Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte. FIAN besitzt Beraterstatus bei der UNO und nimmt so Einfluss auf die Weiterentwicklung des internationalen Rechtssystems. In konkreten Fällen von Menschenrechtsverletzungen unterstützt FIAN die Betroffenen mittels internationaler Protestbriefaktionen, Kampagnen und langfristiger Fallarbeit durch die FIAN-Gruppen. FIAN-Deutschland ist Teil von FIAN-International mit Mitgliedern in 60 Staaten Afrikas, Amerikas, Asiens und Europas.

FIAN interveniert, wenn das Recht, sich zu ernähren, verletzt oder gefährdet wird: mit Protestbriefaktionen, Fallarbeit, Öffentlichkeits-, Kampagnen- und Lobbyarbeit. Stets sucht FIAN die Zusammenarbeit mit den Betroffenen. Nachdrücklich setzt sich FIAN für Personen und Gruppen ein, die nicht stark genug sind, ihre Interessen alleine zu vertreten: Kleinbauern, Kleinpächter, Landarbeiter, Landlose, von Frauen geführte Familien. Gleichzeitig werden mit dieser Arbeit sowie der Menschenrechtsbildung die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte in Deutschland bekannt gemacht.

Kontakt

FIAN-Deutschland e.V.

Briedeler Straße 13
D - 50969 Köln


Telefon: (0221) - 70 200 72

E-Mail: fian@fian.de

Webseite: www.fian.de