< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 >

Best Buddies

Gründungsjahr:
2005
Spendenkonto:
Commerzbank Berlin
Kto: 22 11 00 1 00
BLZ: 100 400 00
Best Buddies

Aufgaben & Ziele:

Als gemeinnütziger Verein organisiert, setzt Best Buddies den Schwerpunkt auf die Förderung von Freundschaften zwischen Menschen mit geistiger Behinderung und nicht Behinderten. Durch ganz selbstverständlichen, unkomplizierten Umgang miteinander gewinnen die Teilnehmer ein besseres Verständnis für Menschen mit geistiger Behinderung und die Menschen mit
geistiger Behinderung einen Zugang zur Welt der Anderen, die ihnen so oft verschlossen bleibt. Das Ziel von Best Buddies ist es, eine Welt der Integration ohne Mauern zu erschaffen.

Das Ziel ist es, in Deutschland bis zum Jahr 2010 über 1000 Teilnehmer in Freundschaften zu verbinden. Best Buddies basiert auf einer natürlich entstehenden Freundschaft. Es geht also nicht um Pflege oder Betreuung, sondern um soziale Kontakte.

Wenn ein Mensch mit einer geistigen Behinderung bei Best Buddies teilnimmt und ein "Buddy" wird, unternimmt er mit seinem "Peer Buddy" all das, was man mit jedem anderen Freund unternehmen würde, wie z.B. ins Kino gehen, Shopping, Essen gehen oder Fußball spielen. Das hilft dabei, ein größeres Verständnis für Menschen mit einer geistigen Behinderung in der
Öffentlichkeit zu schaffen.

Kontakt

Best Buddies

Best Buddies Deutschland e.V.
Meisenstraße 4
14195 Berlin


Telefon: (030) 841 092 53

Webseite: www.bestbuddies.de